Kleiner Aufwand, große Wirkung. Dieser Kuchen ist optisch ein echter Hingucker und geschmacklich ein Traum. Der Rhabarberkuchen mit Baisergitter ist genau richtig für den Feiertagstisch und um Gäste zu beeindrucken. Das Baisergitter verleiht ihm ein wunderschönes Aussehen, trotzdem ist der Kuchen aber gar nicht schwierig herzustellen!

Rhabarberkuchen mit Baisergitter
 
Koch/Backzeit

Gesamtzeit

 

Portionen: 12

Zutaten
  • 500g Mehl
  • 1 TL (gestrichen) Backpulver
  • 250g weiche Butter oder Margarine
  • 100g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1,5kg Rhabarber frisch
  • 3 Eiweiß
  • 150g Zucker

Zubereitung
  1. Mehl mit Backpulver versieben und mit Butter, Zucker, Salz und Ei mit den Knethaken des Mixers kurz mixen und danach mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Den Teig für eine Stunde kalt stellen.
  2. Den gewaschenen Rhabarber in Stücke schneiden.
  3. Den Teig ausrollen und auf ein Backblech, das mit Backpapier ausgelegt wird, geben. Die Rhabarberstücke dekorativ darauf anrichten und den Kuchen bei 190 Grad ungefähr 35-45 Minuten backen.
  4. Anschließend die Temperatur auf 220 Grad drehen und die Masse für das Baisergitter zubereiten. Dazu die Eiweiße steif schlagen und langsam den Zucker mitschlagen. Die Eischneemasse mit Hilfe eines Spritzbeutels als Gitter auf den Kuchen spritzen und ungefähr 8-10 Minuten weiterbacken, bis das Gitter braun wird

 

Share Button

Kommentieren


Rate this recipe: