Die richtige Mischung macht den Kuchen. Daher vereinen wir in diesem Rezept säuerlichen Rhabarber mit süßer Schokolade und nussigen Mandeln zu einer absolut köstlichen Kreation, die mit wenig Aufwand im Handumdrehen im Backofen ist. Und weil der Kuchen viel zu gut schmeckt um ihn nur zur Rhabarberzeit zu genießen, kann er auch mit Äpfeln zubereitet werden.

Mandel-Schoko-Rhabarberkuchen
 
Zubereitungszeit

Koch/Backzeit

Gesamtzeit

 

Portionen: 12

Zutaten
  • 120 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 ½ TL Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 100 g Mandeln, gemahlen
  • 125 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Schokostreusel
  • 400 g Rhabarber, geputzt

Zubereitung
  1. Den geputzten Rhabarber in Stücke schneiden, in eine Schüssel geben, Zucker dazugeben und eine Weile ziehen lassen.
  2. Für den Teig Butter, Zucker und Vanillezucker cremig mixen und die Eier stückweise hinzufügen.
  3. Mehl mit Mandeln, Backpulver und Schokostreuseln vermischen und alles zum Teig geben und durchrühren.
  4. Eine Springform von 26cm Durchmesser mit Butter und Mehl bestäuben und den vorbereiteten Teig hineinleeren. Den abgetropften Rhabarber schön auf dem Kuchen verteilen.
  5. Bei 175 Grad ungefähr 35-40 Minuten backen.

 

Share Button

Kommentieren


Rate this recipe: